Persol®

Persol Herrenbrillen 

Persol wurde 1917 von Giuseppe Ratti gegründet. Anfangs war die Marke hauptsächlich für Piloten und Rennfahrer gedacht, die eine komfortable und präzise Brille brauchten. Sie waren aus dunkelovalen dicken Gläsern und Gummi, die sie unter allen Bedingungen auf dem Kopf halten konnten. Im Jahr 1930 schuf das Unternehmen eine der ersten Sonnenbrillen, die das charakteristische gelb-braune Glas hatten. In diesen Jahren veröffentlichten sie auch den Silberpfeilmarkt. Sie hatten ein charakteristisches dekoratives Element, d. H. Silberne Pfeile an der Biegung der Gläser. Das gesamte Projekt wurde von den Waffen alter Krieger inspiriert. Heutzutage ist es immer noch eines der Elemente, an denen die Marke Persol erkannt werden kann. Im Jahr 1962 gründete das Unternehmen eine Kooperation mit der NASA, indem es eine Frauen- und eine Männer-Sehbrille zur Verfügung stellte.

 

In diesen Jahren gewann das Unternehmen unter anderem auch viele Fans unter den Stars: Greta Garbo und Steve McQueen. Persol hat der technologischen Entwicklung seiner Brillen immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Sie testen ihre Produkte unter extremsten Bedingungen wie in Wüsten und Bergen. Eine der härtesten Expeditionen war eine Reise nach Nordnorwegen, wo die Brille bei sehr schlechten Wetterbedingungen viele Tests bestanden hat. Die Persol Sport Linie wurde 1990 entwickelt und richtet sich heute an die anspruchsvollsten Athleten. 1995 kaufte die Luxottica-Gruppe die Marke Persol und machte aus der Marke eines der größten Unternehmen auf dem Brillenmarkt. Einige Monate später wurde das Modell 649 für eine Modenschau mit dem Namen "Fra Moda e Design, linea infinita" unter Marken wie Armani, Cartier, Prada und Rolex ausgewählt.

 

Seit vielen Jahren werden Persol-Brillen von vielen Sportlern, Geschäftsleuten und Filmstars geschätzt. Bei Aurore haben wir eine große Auswahl an Korrektionsbrillen und Persol Sonnenbrillen, und sicherlich findet jeder Interessierte die perfekte Brille für sich.

Sortieren nach:
Aufrufe Produkte pro Seite